Lernzentrum


Das Lernzentrum des Gymnasiums Spaichingen besteht aus insgesamt vier Räumen. Einer davon beherbergt die Mediathek mit zahlreichen Recherchemöglichkeiten. Die drei anderen Räume bieten viele Gelegenheiten zum individualisierten Lernen und Unterrichten.

Das Lernzentrum ist ein Ort des Rückzugs und der Ruhe in den Mittagspausen. Es unterstützt außerdem das eigenständige Lernen von Schülerinnen und Schülern.

Hilfsangebote wie die Hausaufgabenbetreuung und die individuelle Förderung in Deutsch und Mathematik werden hier ebenfalls abgehalten.  

Download
Öffnungszeiten des Lernzentrums
Lernzentrum_Oeffnungszeiten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.4 KB



Die Mediathek

Die Mediathek öffnet an vier Tagen in der Woche über Mittag. Unsere Bibliothekarin Frau Frech wird dabei von Mediatheksschülerinnen und –schülern unterstützt.

Hier finden sich Raum und Zeit zum Schmökern, Lesen und Entspannen. Wer die Gelegenheit zum Recherchieren sucht, ist hier ebenfalls genau richtig. Denn unsere Mediathek beinhaltet viele Medien, die das Lernen und Unterrichten bereichern und unterstützen sollen. 

Materialien, die zum Beispiel für eine GFS benötigt werden, können hier von Schülerinnen und Schülern unserer Schule zum großen Teil ausgeliehen werden oder aber während der Öffnungszeiten (siehe oben) eingesehen und mit ihnen gearbeitet werden. Zudem bietet die Mediathek auch Möglichkeiten zur Internetrecherche, da in allen Räumen Computerarbeitsplätze zur Verfügung stehen.

Die Mediathek wurde multifunktional eingerichtet, um auch als Ort der Begegnung genutzt werden zu können. So finden in der Mediathek zum Beispiel auch Lesungen statt.


Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenbetreuung des Gymnasiums Spaichingen wird von Oberstufenschülern geleitet. Diese sind von Montag bis Donnerstag, zwischen 13.00 und 13.45 Uhr immer in Zweierteams im Lernzentrum. 

Dies hilft gerade jüngeren Kindern, die noch Probleme mit der Selbstorganisation haben und die Sicherheit brauchen, Rückfragen stellen zu können, die Hausaufgaben zuverlässig und in Ruhe bearbeiten zu können.

Wenn du also Probleme mit den Hausaufgaben hast, oder einfach mal reinschnuppern willst, bist du herzlich eingeladen, kostenlos und unverbindlich im Lernzentrum vorbeizuschauen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.


Individuelle Förderung

Deutsch

Schreiben kann auch Spaß machen. Diese Erfahrung machen Schülerinnen und Schüler aus den fünften und sechsten Klassen, die noch Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung haben. Im Förderunterricht treffen sich die Kinder einmal pro Woche, um gemeinsam an der Verbesserung ihrer Fähigkeiten zu arbeiten. Ihre jeweiligen Deutschlehrer schlagen die Teilnehmenden vor. Die Gruppen wechseln bei Bedarf nach einigen Wochen oder Monaten.

In der Förderung arbeiten die Kinder im eigenen Tempo - ganz ohne Notendruck und strenge Sitzordnung - an ihren individuellen Schwächen der Rechtschreibung. Sie bearbeiten dabei allein, zu zweit oder auch mal in Gruppen Aufgabenblätter, es werden Lernzirkel zur Rechtschreibung absolviert und auch Diktate geübt. Erfahrene Deutschlehrer unterstützen sie dabei.

Mathewerkstatt

Die Mathe Werkstatt wird ab dem zweiten Halbjahr in Klasse 5 angeboten. Ziel ist es, individuell, Schwächen bei einzelnen Schülern auszugleichen. Es wird versucht, schon im Ansatz Lücken im Lernstoff, oder falsches Verständnis auszuräumen, um zu verhindern, dass der Schüler in einen Teufelskreis aus: Ich verstehe das Neue nicht, da ich Lücken im alten Lernstoff habe, dadurch werden die Lücken noch größer, ich verstehe noch weniger,... geraten.

Dies geschieht besonders im Fach Mathematik recht schnell, da alles Neue auf bisher gelerntem aufbaut. Stimmt also das Fundament aus bisher Gelerntem nicht, ist es sehr schwer oder nahezu unmöglich, neuen Lernstoff darauf aufzubauen.

Ziel ist es, Defizite, die in der Klassenarbeit festgestellt werden, direkt in der Individuellen Förderung aufzuarbeiten, um dauerhafte Verständnisschwierigkeiten zu verhindern. So stehen zu jedem der im Schuljahr behandelten Themen Arbeitsblätter bereit, die passgenau zu den in der Klassenarbeit festgestellten Defiziten passen. Und mit denen der Lernstoff wiederholt und vertieft werden kann. Natürlich kann der anwesende Lehrer auch jederzeit gefragt werden, die Schüler bearbeiten die Arbeitsblätter aber vorwiegend eigenverantwortlich. Am Ende kontrolliert der Schüler seine Lösungen mit einer angebotenen Musterlösung und spricht das Lernthema nochmals kurz mit dem Lehrer durch.  Um zu gewährleisten, dass eine individuelle Betreuung stattfinden kann, ist die Teilnahme auf 15 Schüler pro Kurs begrenzt.

Mathe intensiv

Mathe intensiv soll es Schülern ermöglichen, mit Hilfe von Mitschülern ihre Kenntnisse im Fach Mathematik zu stabilisieren oder zu verbessern.

Ein bis maximal drei Schüler treffen sich einmal in der Woche für 45 Minuten, besprechen die im Unterricht behandelten Themen und bearbeiten die Hausaufgabe gemeinsam mit einem in Mathe

gutem Mitschüler, ihrem Mentor. Im Idealfall ist der Mentor Mitglied der eigenen Klasse, insbesondere in Klasse 7 werden ältere Mentoren eingesetzt. Teilnehmen kann jeder Schüler ab Klasse 7, der sich aus eigenem Antrieb in Mathe verbessern möchte. Mentor werden kann man ab Klasse 8. Da der Mentor die Themen im Unterricht auf dieselbe Art und Weise wie der Teilnehmer gelernt hat, kann die Hilfe sehr zielgenau folgen.

Pro Halbjahr sind pro Teilnehmer 35€ zu entrichten.

Für die Anmeldung  füllt man einfach das Infoblatt aus und gibt es zu Schuljahresbeginn im Lernzentrum bei Frau Frech ab. Eine spätere Anmeldung ist,wenn noch freie Plätze vorhanden sind, jederzeit möglich!

Download
Flyer Mathe intensiv .pdf
Adobe Acrobat Dokument 325.9 KB

Deutsch als Zweitsprache

Für Kinder, die Deutsch als Zweitsprache erlernen bieten wir einen eigenen Kurs an. Deutsch als Zweitsprache (DaZ) beschäftigt sich nicht nur mit deutscher Grammatik, deutschen Vokabeln sowie dem Lesen, Schreiben und Sprechen deutscher Texte. Es setzt auch Schwerpunkte bei der Differenzierung, Integration und Individualisierung von Unterricht und Methoden für alle Deutschlernenden.


Wie unser Lernzentrum entstanden ist

Download
Wie_unser_Lernzentrum_entstanden_ist.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.9 MB